Beispiele Örtliche Raumplanung

Örtliches Raumordnungskonzept der Gemeinde Kappl

Generelle Überarbeitung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin

Örtliches Entwicklungskonzept der Gemeinde Mannsdorf an der Donau

Änderung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes und Flächenwidmungsplans der Gemeinde Breitenau

Umwidmung für Sportstätte am Eselschwanz

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und teilweise Festsetzung des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 2., Nordbahnhof-Taborstraße (PD 8112)

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 22., Berresgasse

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 3., Eislaufverein

Umwidmung Tostner Burg, Feldkirch

Umwidmung Erweiterung Rosenwaibel, Mäder

Generelle Überarbeitung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Gemeinde Rohrendorf bei Krems

Generelle Überarbeitung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Gemeinde St. Leonhard am Hornerwald

Örtliches Raumordnungsprogramm Albrechtsberg an der Großen Krems

5. Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Brunn an der Wild

Widmung eines Bauhofstandorts einschließlich Feuerwehr und Rettung in Wiesmath

Örtliche Raumordnungsprogramme der Gemeinden Irnfritz-Messern und Japons

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Marktgemeinde Maria Laach am Jauerling

Gemeinde Lichtenegg: Widmung eines neuen Standorts für die Feuerwehr, einschließlich eines Festplatzes

22. Änderung des örtlichen Raumordnungsprogramms, Gemeinde Wolfsgraben

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 22., Groß-Enzersdorfer Straße (PD 8154)

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 23., Tenscherstraße (PD 8177)

Straßen- und Wegekonzept der Stadt Feldkirch

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 22., Stadtstraße

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 2., Viertel Zwei Plus

Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet Wien 22., Aspern

Windpark Fürstkogel

Räumliches Entwicklungskonzept Niedernsill

Checkliste zur Alpenkonvention: örtliches Entwicklungskonzept Gams und Rohrmoos-Untertal

Räumliches Entwickungskonzept Unken

Örtliches Raumordnungsprogramm Obersiebenbrunn

Örtliches Raumordnungsprogramm / Flächenwidmungsplan der Stadtgemeinde Klosterneuburg

Widmung eines Betriebsgebietes in der Gemeinde Doren

Örtliches Raumordnungskonzept der Stadtgemeinde Kufstein – 1. Fortschreibung

Änderung eines Örtlichen Entwicklungskonzeptes und Flächenwidmungsplanes zur Errichtung eines Golfplatzes in Kaindorf an der Sulm

Änderung Nr. 138 des Flächenwidmungsplans Linz, Teil Mitte und Süd Nr.2

Flächenwidmungsplan der Gemeinde Gattendorf

Änderung des digitalen Flächenwidmungsplanes der Gemeinde Pama zum Vorhaben Windpark Grosse Neuriss

Örtliches Raumordnungsprogramm der Marktgemeinde Schönkirchen-Reyersdorf

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Marktgemeinde Gastern

Örtliches Raumordnungsprogramm der Stadt Krems

Flächenwidmungsplan/Bebauungsplan - Wien 11, Simmeringer Hauptstraße - Zentralfriedhof

Flächenwidmungsplan / Bebauungsplan - Wien, 21., Aderklaaer Straße, "Brachmühle" (PD 8007)

Flächenwidmungsplan / Bebauungsplan - Wien, 21., Mühlweg (PD 8012)

Örtliches Raumordnungsprogramm Wullersdorf - Änderung Windkraftanlage Locatelli

7808 Kanzelgarten

Flächenwidmungsplanänderung Tschagguns

Änderung des örtlichen Raumordnungsprogramms der Gemeinde St. Margarethen an der Sierning

Windpark Neuhof III

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Stadtgemeinde Mautern

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Hernstein

Örtliches Raumordnungsprogramm Heldenberg - Änderung Kindergartenstandort

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Stadtgemeinde Eggenburg

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Dürnstein

Stadt Feldkirch, Umwidmung Sport- und Freizeitzentrum Oberau

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Gedersdorf (interkommunales Betriebsgebiet)

Örtliches Raumordnungsprogramm der Stadtgemeinde Gföhl 2008

Örtliches Entwicklungskonzept Großebersdorf

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Bad Großpertholz

Örtliches Entwicklungskonzept Hadersdorf-Kammern

Innsbruck - Igls: Errichtung einer Golfübungsanlage

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Klausen-Leopoldsdorf

46. Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Stadt Krems

11. Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Stadtgemeinde Langenlois

Stadtgemeinde Melk - Abänderung des Stadtentwicklungskonzepts

4. Änderung des digitalen Flächenwidmungsplanes der Marktgemeinde Neckenmarkt

6. Änderung des digitalen Flächenwidmungsplanes der Stadtgemeinde Oberwart

Flächenwidmungsplan und Bebauungsplan Seestadt Aspern - Phase 1 (PD 7819)

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms Senftenberg

Flächenwidmungsplan der Gemeinde St. Georgen b. Salzburg - Änderung im Bereich Holzhausen

Generelle Überarbeitung samt Neudarstellung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Marktgemeinde St. Martin - Karlsbach

Landeshauptstadt St. Pölten, Stadion

Logistikzentrum Federaun - ALPLOG Nord (Stadt Villach)

Die Öffnung der Grenzen zu den südosteuropäischen Staaten bewirkt einen Wandel in der Güterverkehrslogistik. Mit der Realisierung des Projektes ALPLOG Nord als Teil eines Gesamtkonzeptes ALPLOG Carinthia verspricht man sich Optimierungspotenziale bei alpenquerenden Güterverkehrsströmen. Der Raum Villach soll dabei als Logistikdrehscheide dienen. Vor diesem Hintergrund beabsichtigte die Stadt Villach Flächen im Ausmaß von ca. 25 ha von derzeit "Grünland - Land- und Forstwirtschaft" in "Bauland - Industriegebiet" bzw. in "Allgemeine Verkehrsfläche" umzuwidmen.

 

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zu einem Natura 2000-Gebiet wurde  der SUP eine Naturverträglichkeitsprüfung vorgezogen, um bereits im Vorfeld sicherzustellen, ob die Änderung der derzeitigen Widmung grundsätzlich weiterverfolgt werden kann.

Generelle Überarbeitung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Gemeinde Weinzierl am Walde

Änderung des Örtlichen Raumordnungsprogramms der Gemeinde Weinzierl am Walde

Revision des Flächenwidmungsplanes der Stadt Weiz

Im Rahmen der Überarbeitung des Flächenwidmungsplanes der Stadt Weiz wurden verschiedene Widmungsvarianten für ausgewählte Flächen im Gemeindegebiet anhand ihrer Umweltauswirkungen verglichen. Als Planziele wurden z.B. ein ausreichendes Angebot von Bauland für öffentliche Einrichtungen und Wohnnutzung, der Erhalt der Einwohnerzahl, Verjüngung der Bevölkerungsstruktur, Schaffung von Arbeitsplätzen, Entwicklung eines zentralörtlichen Kerngebietes im Stadtzentrum, Erhalt der bestehenden Betriebsstandorte, Verbesserung des Wegenetzes, Erhalt wertvoller Biotope formuliert.

Flächenwidmungs- und Bebauungsplan "Hauptbahnhof Wien"

Aufgrund der geplanten Errichtung des neuen Durchgangsbahnhofs auf dem Gelände des heutigen Südbahnhofs wurde eine Änderung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplans erforderlich. Durch die optimierte Anlagenkonfiguration steht ein großer Teil der Flächen einschließlich des Frachtenbahnhofs künftig für neue Nutzungen zur Verfügung. Im Rahmen der Festsetzung eines Flächenwidmungsplans und der teilweisen Festsetzung eines Bebauungsplans (PD 7766) für das Areal wurde eine SUP durchgeführt. Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan baut auf einem vom Wiener Gemeinderat beschlossenen Masterplan auf, wodurch eine wesentliche Planungsvorgabe für die SUP gegeben war.

SUPerNOW - SUP für den Entwicklungsraum Nordosten Wiens

Dieser SUP-Prozess befasste sich mit der Stadt- und Verkehrsentwicklung im 21. und 22. Wiener Gemeindebezirk. Ziel war es, ein Gesamtbild für die Region zu entwerfen, bei dem nicht nur Umweltaspekte, sondern auch soziale und wirtschaftliche Entwicklungstendenzen für den Zeithorizont 2021 aufgezeigt werden. Dabei ging es etwa um Fragen der Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, der Notwendigkeit einer Nordost-Umfahrung sowie der Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung.

Widmungsverfahren Vorarlberger Allee ( Plandokument 7879)

Infobox

Links

SUP-Praxis

Weiteres

zur SUP-Sammlung

Wenn Sie die SUP-Sammlung bereichern wollen, ersuchen wir Sie, das Dokumentationsblatt auszufüllen und an das Büro Arbter zu senden. Als Orientierungshilfe können Sie gerne die SUP-Kriterien verwenden.

SUP-Dokublatt [DOC, 67KB]

SUP-Kriterien [DOC, 148KB]

Letzte Änderung: 20.12.2018