Prüftiefe

< Zurück zu Übersicht

Hier geht es um die Vorgabe des jeweiligen Detaillierungsgrades bei der weiteren Prüfung. Diese Entscheidungen sind von den betrachteten Plänen/Programmen abhängig. Die gestellten Ansprüche werden dabei in der Regel nicht für alle Aspekte gleich lauten, sondern hängen vom betrachteten Bereich ab. Beispielsweise kann es gerechtfertigt sein, für positive Auswirkungen eine geringere Untersuchungstiefe vorzusehen als für negative.  

Letzte Änderung: 15.11.2012